Zum Inhalt springen

BLANK 11 kocht rumänisch: Mici

Was das Wiener Schnitzel in Österreich ist, sind in Rumänien die Mici. Wie diese faschierten Röllchen zubereitet werden, haben wir für euch vor Ort herausgefunden und zu Hause natürlich gleich ausprobiert. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

  • Je 100 g Rind-, Schweine- und Lammfaschiertes
  • 1 gehäufter TL Natron
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stamperl Öl
  • 1 Stamperl Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bohnenkraut
  • Piment
  • Kümmel
  • Koriander
  • Anis
  • Zimt

Beilagen:

  • Senf
  • Essiggurkerl
  • Eingelegte rote Paprika
  • Rumänischen Weißbrot Franzelă bzw. Baguette

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Die Menge der Kräuter und Gewürze kann je nach Belieben angepasst werden. Wichtig: Das Natron direkt auf das Faschierte streuen. Anschließend alles gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Danach zugedeckt für zwölf Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Nun aus der Masse Röllchen formen und (auf einem Holzkohlegrill, wenn vorhanden) grillen.
  3. Mit Senf, Essiggurkerl, eingelegten roten Paprika, Weißbrot und/oder Kartoffeln zum Genießen reichen!

Das Video zum Rezept:

 


Text & Video: Helena Meizenitsch

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.